Cheap Stuff / Strongbow Split-10inch

Contra Records
3469
In den Korb
  • Beschreibung

Elbflorenz von seiner schönsten Seite…Zwei Dresdner Sympatico-Combos auf Kuschelkurs, nach ihrem Split mit High Society holen sich Cheap Stuff nun die lokalen Buddies von Strongbow ins Boot: Ganz im Zeichen gestandener Liebe covert man sich gegenseitig (und das gleich doppelt), dazu spendiert man dann jeweils noch zwei eigene Tracks. Macht insgesamt 8 Stücke, 4 pro Band. Musikalisch passt das wie die Faust ins After, sowohl Strongbow als auch Cheap Stuff haben sich dem melodischen U.S. Streetpunk Rock als Basis verschrieben, garniert wird mit eigenen Zutaten. Verspielt und variabel, auf hohem Niveau umgesetzt. Cheap Stuff tendieren dabei ganz grob in Richtung U.S. Bombs, versprühen diesen herrlich versoffenen Duane Peters-Charme. Sloppy’n’drunk, der Soundtrack für Helden auf Barhockern. Strongbow werden von Release zu Release besser, Rotwein-Effekt auf Rum-Basis. Hammer-Melodien, mitreissende Abräumer-Singalongs, smarter Offbeat für zwischendurch.

 

__ifHasImage__ __endifHasImage__ __ifNoImage__
__endifNoImage__
__ifPurchasable__ __endifPurchasable__

__title__

__description__
__ifPurchasable__
__endifPurchasable__